top of page

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Die manuelle Lymphdrainage ist eine entstauende Therapiemaßnahme. Angestaute Lymphflüssigkeit, die sich z.B. durch Inaktivität (Bettlägerigkeit) oder nach Operationen im Gewebe ansammelt, wird durch rhythmische großflächige Handgriffe in das gesunde Gewebe „verschoben“. Das betroffene Gelenk oder die betroffene Gliedmaße verliert dadurch an Umfang, die Bewegungen können besser ausgeführt werden und auch zur Schmerzlinderung ist diese Behandlungsmethode optimal geeignet. Die MLD wird oftmals mit der allgemeinen KG kombiniert. Durch die Bewegungen und durch das aktivieren der Muskelpumpe wird die Flüssigkeit noch besser abtransportiert.

bottom of page